Wasserwacht Bad Reichenhall

In stillem Gedenken !

Bei einem tragischen Unfall verstarb gestern völlig unerwartet unser Wasserwacht Kamerad und Freund aus der Ortsgruppe Berchtesgaden. In seinen vielen Funktionen, war er weit über die Grenzen unserer Kreiswasserwacht hinaus bekannt.

In dieser schweren Zeit denken wir an die Familie, die Angehörigen und die Freunde von Klaus und wünschen ihnen von ganzem Herz viel Kraft.

Wir wollen ein ehrendes Andenken an Ihn bewahren.

______________________

Ganz still und leise, ohne ein Wort, gingst du von deinem Leben fort. Du hast ein gutes Herz besessen, nun ruht es still, doch unvergessen; es ist so schwer, es zu verstehen, dass wir dich niemals wiedersehen.

Wasserwacht Bad Reichenhall zu Gast bei den Schützen Karlstein-Kaitl.

BAD REICHENHALL/KARLSTEIN - Heuer am 03.06.2016, traten 23 Wasserwacht‘ler mal nicht in ihrer eigentlichen Disziplin an, sondern beim Luftgewehrschießen.

Hierzu lud die SG Karlstein-Kaitl zum alljährlichen Schießen ein.

Ermittelt wurde der beste Schütze und das beste Blatt´l, hierzu wurden von jedem Schützen 10 Schuss gemacht. Die Vorjahressiegerin Kornes Franzi konnte in beiden Wertungen ihre Pokale nicht wieder für sich gewinnen. So setzte sich Abel Christian mit 94,2 Ringen vor Kornes Franzi mit 94,1 Ringen, gefolgt von Hausmann Christian. Hausmann Christian hat dann während der 10-Serie noch das bessere „Händchen“ und gewann mit einem 54,6 Teiler vor Abel Sebastian und Paul Barbara. Bei der Jugend hat der Moltke Lukas das beste Blatt´l mit 64,5 und die Dietz Amelie die meisten Ringe mit 88,4.

Alljährlich wird auch mit dem Zimmerstutzen eine Scheibe ausgeschossen. Eine schwierige Angelegenheit!

Die stärksten Nerven zeigte Moltke Rainer und nahm die Scheibe vor Abel Sebastian und Hauber Siegfried mit nach Hause. Bergner Elisabeth wäre der eigentliche Gewinner der Scheibe gewesen. Leider hat sie den besten Schuss auf der Probescheibe hinterlassen und der kam nicht in die Wertung.

Eine lustige Gegebenheit gab´s dann auch noch. Der jüngste Schütze erfand neue Schiessschuhe. Aufgrund der Größe hat die Dietz Amelie die Auflagen für die aufgelegten Schützen als Erhöhung genommen um besser mit dem Zimmerstutzen schießen zu können, leider haben ihr diese nicht zum Siegesschuss geholfen.  Ausgeklungen ist der Abend mit dem gemütlichen Beisammensein.

Reichenhaller Wasserwacht erhält großzügige Spende !

Eine großzügige Spende für die Wasserwacht Bad Reichenhall konnte heute durch Christian Eisenschink entgegen genommen werden. Der Scheck in Höhe von 1400€ wurde in einem kleinen Rahmen, bei dem Einsatz und Ausbildungszentrum für Tragtierwesen aus Bad Reichenhall übergeben. Wie schon auch in den letzten Jahren werden Spenden und Einnahmen von der alljährlichen durchgeführten Stallweihnacht an ortsansässige Vereine und Organisationen vergeben. Wir freuen uns über diese Spende sehr und sagen ein herzliches "Vergelts Gott"

Jährliche Müllsammlung rund um den Thumsee

Am vergangenen Freitag,  22.04.16 war es für unsere Kinder- und Jugendgruppe mal wieder Zeit den Thumsee von allerlei Unrat zu befreien. Mit einer gemeinsamen Naturschutzwanderung bei schönem Wetter erreichten unsere Jüngsten den Thumsee und begannen gleich, ausgerüstet mit den neuen Digitalfunkgeräten und vielen Mülltüten den gesamten Bereich um den Thumsee von allem zu befreuen was dort nichts zu suchen hat. Dabei waren Schuhe, Unterhosen, Regenschirme und auch Hinweisschilder. Dinge die in unserer schönen Natur nun wirklich nichts zu suchen haben wie unsere Jüngsten finden.
Abgerundet wurde der ganze Nachmittag dann mit einer gemeinsamen Brotzeit und natürlich auch mit Spielen und einem Barfußpfad.
Einigen konnte dann auch noch die begehrte Urkunde "Trau Dich" überreicht werden. Hier wird schon den Kindern gezeigt wie leicht es sein kann ein Helfer zu sein, ganz nach dem Motto "Keiner ist zu klein, ein Helfer zu sein."
Vielen Dank an die Betreuer und natürlich auch an unsere Kinder und Jugendlichen.

Defibrillation mit AED im Wasserrettungsdienst

Internationales Zeichen für einen AED

Jede Minute zählt! Wird nach einem Herzkammerflimmern oder bei Herzrythmusstörungen nicht sofort Erste Hilfe geleistet, sinken die Überlebenschancen rapide. Aus diesem Grund fand am 24.04.16, unter Leitung von Christian Standl, wieder ein Grundkurs in der Frühdefibrillation mit AED für unsere Wasserwachtmitglieder statt. Mit hohem Praxisanteil wurde an modernsten Ausbildungspuppen geübt.

  •  Auffinden eines Patienten, Feststellung des Herzstillstandes durch Kontrolle von Bewußtsein und Atmung

  • Absetzen des Notrufes

  • Sofortiger Beginn der Herzdruckmassage

  • Anschließen des AED, Anayse und eventuelle Schockabgabe

  • gesicherte Beatmung durch Larynxtubus

Am Ende des Tages wurde durch eine schriftliche Prüfung das Wissen bestätigt und durch einen externen Prüfer die praktische Prüfung abgenommen. Alle 13 Teilnehmer haben den Grundkurs erfolgreich bestanden. Herzlichen Glückwunsch und Danke für die gute Ausbildung.

Mit Spaß schwimmen lernen bei der Wasserwacht Bad Reichenhall !


Die Wasserwacht Bad Reichenhall bietet ab Mai 2016 wieder einen Kinderschwimmkurs an.

Ziel:    Ziel des Schwimmkurses ist das Erlernen des Brustschwimmens. Am Ende besteht die Möglichkeit, das Schwimmabzeichen "Seepferdchen" zu erwerben.

Termine:    
Datum                   Uhrzeit                     Datum                   Uhrzeit       
Mo. 02.05.2016    17:45 – 19:00 Uhr    Mo. 20.06.2016    17:45 – 19:00 Uhr       
Mo. 09.05.2016    17:45 – 19:00 Uhr    Mo. 27.06.2016    17:45 – 19:00 Uhr       
Mo. 30.05.2016    17:45 – 19:00 Uhr    Mo. 04.07.2016    17:45 – 19:00 Uhr       
Mo. 06.06.2016    17:45 – 19:00 Uhr    Mo. 11.07.2016    17:45 – 19:00 Uhr       
Mo. 13.06.2016    17:45 – 19:00 Uhr    Mo. 18.07.2016    17:45 – 19:00 Uhr    

Dauer:        10 Unterrichtseinheiten mit jeweils 45 Minuten
Ort:            Sportbad der Rupertus Therme in Bad Reichenhall

Treffpunkt am jeweiligen Schwimmkurstag um 17:30 Uhr in der Eingangshalle!

Mindestalter:    5 Jahre (bei Kursbeginn)

Die Kursgebühr beträgt 65,00 €.
Darin ist der obligatorische Mitgliedsbeitrag von 15,00 € für das laufende Kalenderjahr (steuerlich
absetzbar) für den Kursteilnehmer enthalten. Unkosten für ein abgelegtes Seepferdchen sind inklusive.
Ein Eintrittsgeld von 2,50 € ist an die Therme zu verrichten. Das Kursgeld von 50,-€ ist am ersten
Schwimmkurstag in Bar mitzunehmen. Der Mitgliedsbeitrag wird im Verlauf des Jahres vom Konto
abgebucht.

Anmeldung und weitere Informationen: wasserwacht-reichenhall@gmx.de

 

Ausbildung zum Schwimmhelfer erfolgreich absolviert!

Erfolgreich haben heute einige Mitglieder den Lehrgang zum Schwimmhelfer absolviert. Dieser Lehrgang zielt darauf ab, die Teilnehmer an die Anfängerschwimmausbildung heranzuführen und sowohl bei der Theorie als auch bei der Praxis zu unterstützen.
Themeninhalte wie zum Beispiel die Rechtlichen Grundlagen, Wassergewöhnung oder auch das Erlernen der Schwimmbewegungen wurde in der Theorie als auch in der Praxis von Birgit Anzer vermittelt.
Ortsgruppenübergreifend und Altersübergreifend lässt doch nochmal ganz andere Blick- und Erfahrungspunkte zu. Dieser Umstand rundete den ganzen Ausbildungstag nochmal zusätzlich ab.
Wir beglückwünschen Julia G., Barbara P., Lukas M., Christian W., Albert B. und Michael B., sowie allen anderen Teilnehmer zum absolvierten Lehrgang und wünschen viel Erfolg bei der Ausbildung.

Frischgebackene Sanitätshelfer

Trotz zahlreicher Einsätze für die Ehrenamtlichen des Roten Kreuzes konnte die Sanitätsgrundausbildung in den Räumlichkeiten des Roten Kreuzes in Freilassings stattfinden. Bereits zum fünften Mal seit 2009 wurden junge Frauen und Männer mit eigenen ehrenamtlichen Dozenten zu Sanitätshelfern ausgebildet.

Mit von der Partie waren vier Wasserwachtler aus Bad Reichenhall.

Die angehenden Einsatzkräfte erlernten an drei Wochenenden die Grundlagen der Notfallmedizin, wo Lehrgangsleiter Fuchs tatkräftig von den Dozenten und Helfern der BRK Bereitschaft Stadt Freilassing unterstützt wurde. Der Unterricht sowie die abschließende Prüfung fand auf Basis der im Mai 2013 neu überarbeiteten Ausbildungsrichtlinien des Bayerischen Roten Kreuzes statt.

Die bewährte Kommission mit Vorsitzenden Stefan Fuchs, Kreisbereitschaftsarzt Dr. Rüttger Clasen und dem Beisitzer Simon Pawelka prüfte die angehenden Sanitäter auf Herz und Nieren. Mit einem schriftlichen Test, anhand von Fallbeispielen und bei einer Wiederbelebung mussten die angehenden Sanitätshelfer zeigen, dass sie das erlernte Wissen verstanden haben und praktisch anwenden können.

Die Sanitätsausbildung ist der wesentliche und fundamentale Grundkurs für alle Helfer der BRK-Gemeinschaften, an den weitere Fachausbildungen anschließen.

Wir gratulieren allen zur bestanden Prüfung.

Quelle: In Auszügen BRK BGL
http://www.kvberchtesgaden.brk.de

Wasserwacht-Jugend bei der Feuerwehr

Wen haben die großen roten, mit Blaulicht und Martinshorn bewehrten Fahrzeuge der Feuerwehr im jugendlichen Alter nicht beeindruckt?

So freuten sich die Kinder und Jugendlichen der BRK-Wasserwacht Bad Reichenhall besonders, als kürzlich eine Besichtigung der Stadt-Feuerwache auf dem Programm stand. Schließlich arbeiten im Einsatzfall die Spezialisten der Wasserrettung des BRK mit den Kameraden der Feuerwehr Hand in Hand.

Der Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Bad Reichenhall, Martin Rauch, führte durch das Gebäude und beantwortete zahlreiche Fragen. Höhepunkte waren natürlich die Besichtigung der Einsatzfahrzeuge, das Probesitzen in einem Löschwagen und die Fahrt mit der Drehleiter in luftige Höhe.

Vielen Dank an die Feuerwehr Bad Reichenhall. - Quelle: BRK Kreisverband BGL

   

HELFEN - SUCHEN - RETTEN - BERGEN